Laborwerte

 
 
 

Blutgase, Blut - pH, Bicarbonat und Basenüberschuss (Blut - Kohlendioxid)

Untersuchtes Material:
Untersucht wird frisches arterielles Blut und Kapillarblut

Zu hohe Werte können bedeuten:
pO2 - Wert: unter anderem bei Hyperventilation oder Sauerstoffbeatmung
pH - Wert (Alkalose entspricht einem vermehrten Anfall an Basen): Säureverlust durch Erbrechen oder vermehrte Bicarbonatzufuhr infolge von Infusionen (metabolische Alkalose; zu schnelle Atmung, unter anderem bei psychischer Erregung (respiratorische Alkalose))

Zu niedrige Werte können bedeuten:
pO2 - Wert: Sauerstoffaufnahme ins Blut wird gestört, z. B. bei Lungenentzündung, schwerer chronischer Bronchitis, Asthma bronchiale, Lungenumphysen, Vergiftungen, Lungenödem, Lungenembolie, Schlaganfall, Verschlucken eines Fremdkörpers
pO2 - und pCO2 - Werte: starke Einschränkung der Atemfunktion
pH - Wert (Azidose entspricht Übersäuerung): Vermehrte Bildung oder Zufuhr von Säuren, Verlust von Basen oder gestörte Ausscheidung von Säuren über die Niere (metapolische Azidose); Verminderter Gasaustausch in den Lungenbläschen (respiratorische Azidose)

Die Normalwerte können sich verändern durch:
Der pO2 - Wert nimmt mit fortschreitenden Alter ab.

Typische Normalwerte für Frauen:
Im arteriellen Im Blut:
pO2: 71 - 104 mmHg (9,5 - 13,9 kPa)
pCO2: 32 - 43 mmHg (4,3 - 5,7 kPa)
Sauerstoffsättigung: 95 - 98,5 %
pH: 7,37 - 7,45
Standardbicarbonat: 21 - 26 mmol pro Liter
Basenüberschuss: - 2 bis +3 mmol pro Liter

Typische Normalwerte für Männer:
Im arteriellen Im Blut:
pO2: 71 - 104 mmHg (9,5 - 13,9 kPa)
pCO2: 35 - 46 mmHg (4,7 - 6,1 kPa)
Sauerstoffsättigung: 95 - 98,5 %
pH: 7,37 - 7,45
Standardbicarbonat: 21 - 26 mmol pro Liter
Basenüberschuss: - 2 bis +3 mmol pro Liter

Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!
Bitte wenden Sie sich im Falle einer Krankheit an einen Arzt!

Startseite

Adrenalin
AFP
Albumin
Aldosteron
Alpha - Amylase
Amalgam

AP
AT III
Antinukleäre Antikörper
Autoantikörper
Bauchspeicheldrüse
Bilirubin
BKS
Blutgerinnung
Blutbild
Bluteiweiß
Blutfett
Blutgas
Blutgase, Blut - pH, Bicarbonat und Basenüberschuß
Blutzucker
BSG
Calcitonin
Calcium
CEA
ChE
Chlorid
Cholesterin
Chrom
Chymotrypsin
CK
Coombs - Test
Cortisol
CRP
CYFRA 21 - 1
Diabetes - Differenzial - Blutbild
DMPS - Mobilisations - Test
Dopamin
Eiweiss
Eiweiß - Elektrophorese (Serum - Eiweiß - Elektrophorese)
Elastase 1
Elektrolyte
Entzündungen
Enzyme - Eisen
Erythrozyten
Fibrinogen
Folsäure
FSH
Gallensteine
Gamma - GT
Gicht
Glukagon
Glykohämoglobin
GPT
GOT
Hämatokrit
Hämoglobin
Harnsäure
Harnstoff
Harnzucker
HbA1, HbA1c
HDL
Helicobacter - Pylori - Antigen
Herz
hGH
HIV - Antikörper
Homocystein
Hormone
Immunsystem
Immunglobuline (Ig) A, D, E, G, M
Impftiter - Antikörpertiter
Insulin
Jod
Kalium
Ketone
Komplement - System
Kreatinin
Kreatinin - Clearance
LAP
LDH
LDL
Leber
Leukozyten
LH
Lipase - Lipoprotein A
Lymphozyten
Magnesium
MCH
MCHC
MCV
Natrium
NSE
Nieren
Oraler Glukose - Toleranztest OGTT
Östrogene
Parathormon PTH
Phosphat
ph - Werte
Progesteron
Prolaktin
PSA
PTT
PTZ
Quick
RDW
Renin
Retikulozyten
Schilddrüse
Schilddrüsen - Antikörper
Testosteron
Thrombozyten
Thyroxin T4
Thyreotropin TSH
TPA
Thyreoglobulin Tg
TRH
Trijodthyronin T3
Troponin I
Troponin T

Triglyzeride
Tumormarker
Tumormarker allgemein
Vitamine
Vitamin A
Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B6
Vitamin B12
Vitamin C
Vitamin D
Vitamin E
Vitamin K
Zink

Impressum

 

 

Partnerseiten

Schüßler-Salze

Homöopathie

Heilkräuter - Heilpflanzen