Laborwerte

 
 
 

Laborwerte - Wichtige Parameter unserer Körpers

Jeder, der schon einmal die Laborwerte in seinem Körper hat untersuchen lassen, möchte natürlich auch wissen, was sie bedeuten. Schließlich sind sie zu wichtig, als daß man sie außer acht lassen sollte.

Dabei haben sich die Idealwerte im Laufe der Zeit immer wieder verändert, wie man z..B. am Glukose - Nüchternwert, einigen Leberwerten oder dem Cholesterinwerten sehen kann. Grund dafür sind die anderen Lebensumstände, die sich immer wieder in den Referenz - Werten niederschlagen.

Zudem muß man berücksichtigt, daß jeder Körper für sich selbst individuelle Höchstwerte hat, die auch am oberen oder unteren Rand der Richtwerte liegen können. Die Interpretation der Werte sollte deshalb einem Arzt überlassen werden.

Sinnvoll ist es als Patient, sich von den Labor - Analysen (Blutuntersuchung, Harntest, Stuhlprobe) Kopien herausgeben zu lassen. So kann man für sich selbst eine Tendenz zu Wertveränderungen feststellen und ggf rechtzeitig reagieren, falls sich eine Krankheit ausbildet.

Das Laborwerte.Verzeichnis zeigt Ihnen eine (bestimmt nicht vollständige) Übersicht zu den häufigtsen Laborwerten mit den dazugehörigen "Normalwerten". Normalerweisen werden bei einer Routineuntersuchung davon bis zu 20 Werte geprüft, so daß sich die positiv klingendes abschließendes "alles in Ordnung" von Ihnen nochmals überprüfen läßt.

 

Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!
Bitte wenden Sie sich im Falle einer Krankheit an einen Arzt!

Startseite

Adrenalin
AFP
Albumin
Aldosteron
Alpha - Amylase
Amalgam

AP
AT III
Antinukleäre Antikörper
Autoantikörper
Bauchspeicheldrüse
Bilirubin
BKS
Blutgerinnung
Blutbild
Bluteiweiß
Blutfett
Blutgas
Blutgase, Blut - pH, Bicarbonat und Basenüberschuß
Blutzucker
BSG
Calcitonin
Calcium
CEA
ChE
Chlorid
Cholesterin
Chrom
Chymotrypsin
CK
Coombs - Test
Cortisol
CRP
CYFRA 21 - 1
Diabetes - Differenzial - Blutbild
DMPS - Mobilisations - Test
Dopamin
Eiweiss
Eiweiß - Elektrophorese (Serum - Eiweiß - Elektrophorese)
Elastase 1
Elektrolyte
Entzündungen
Enzyme - Eisen
Erythrozyten
Fibrinogen
Folsäure
FSH
Gallensteine
Gamma - GT
Gicht
Glukagon
Glykohämoglobin
GPT
GOT
Hämatokrit
Hämoglobin
Harnsäure
Harnstoff
Harnzucker
HbA1, HbA1c
HDL
Helicobacter - Pylori - Antigen
Herz
hGH
HIV - Antikörper
Homocystein
Hormone
Immunsystem
Immunglobuline (Ig) A, D, E, G, M
Impftiter - Antikörpertiter
Insulin
Jod
Kalium
Ketone
Komplement - System
Kreatinin
Kreatinin - Clearance
LAP
LDH
LDL
Leber
Leukozyten
LH
Lipase - Lipoprotein A
Lymphozyten
Magnesium
MCH
MCHC
MCV
Natrium
NSE
Nieren
Oraler Glukose - Toleranztest OGTT
Östrogene
Parathormon PTH
Phosphat
ph - Werte
Progesteron
Prolaktin
PSA
PTT
PTZ
Quick
RDW
Renin
Retikulozyten
Schilddrüse
Schilddrüsen - Antikörper
Testosteron
Thrombozyten
Thyroxin T4
Thyreotropin TSH
TPA
Thyreoglobulin Tg
TRH
Trijodthyronin T3
Troponin I
Troponin T

Triglyzeride
Tumormarker
Tumormarker allgemein
Vitamine
Vitamin A
Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B6
Vitamin B12
Vitamin C
Vitamin D
Vitamin E
Vitamin K
Zink

Impressum

 

 

Partnerseiten

Schüßler-Salze

Homöopathie

Heilkräuter - Heilpflanzen